Vorlesetag „Große für Kleine“ für die Grundschule in der Siegfried-Lenz-Schule Handewitt

Am 24.1.  lasen unsere „Großen“  den Grundschülern aus Handewitt vor.

Überall war es mucksmäuschenstill, als die „Großen“ den „Kleinen“ Geschichten und Lieblingsbücher vortrugen. Ganz gespannt und begeistert lauschten unsere Grundschüler zum Beispiel der 5a einer Piratengeschichte, die als Stabtheater inszeniert wurde. Zehntklässler und Oberstufenschüler lasen Pippi Langstrumpf oder ihre Lieblingskinderbücher vor. Die Klassenräume verwandelten sich zu Leseoasen, aufgeregte Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen zeigten Ihr Lesekönnen und bewiesen dabei schauspielerische Qualitäten. Mit großer Eigenständigkeit wurde sogar komplett die Lehrerrolle übernommen und nach dem Vorlesen mit den Grundschülern über das Gehörte gesprochen!  „Die können ja toll lesen!“, hörte man eine Grundschülerin sagen. Diesen Worten ist nichts mehr hinzuzufügen!

  • Im Tandem über die Grenze

    Am 16./17.04 und am 11./12.06 haben zwei Klassen unseres 5. Jahrgangs sich gemeinsam mit Klassen der Hørup Centralskole auf den Weg nach Dänemark und Flensburg gemacht.

    Im Rahmen des EU-Interreg Projektes KursKultur – Kulturakademie bot sich die Möglichkeit, die grenznahe Region zu erkunden und Kontakt mit dänischen Schülern zu knüpfen. In Sprachtandems aus dänischen und einem deutschen Schülern wurde viel gelernt und gelacht.


    Die Flensburger Förde trennt nicht nur unsere Regionen, sie verbindet uns auch. Unter dem Oberthema „Lehm“ wurde im Eiszeithaus in Flensburg gemeinsam gelernt, wie die Flensburger Förde entstanden ist. Dabei fanden die Schüler heraus, dass es in der Region aufgrund der Eiszeit auch große Lehmablagerungen gibt. Der Grund für die vielen Zeigelein, die auf beiden Seiten der Förde entstanden. Nahelegend war also der Besuch der alten Ziegelei in Cathrinesminde. Nach einem informativen Rundgang wurden die Schüler in die Zeit um 1900 versetzt, und konnten so den Alltag der Kinder damals nacherleben. Ein Spaß für alle, nicht nur wegen der tollen Verkleidungen.

    Besonders das Formen der Ziegel und Stampfen im Lehm wurde bei strahlendem Sonnenschein genossen. Und obwohl es hier und da kleine Schwierigkeiten bei der Kommunikation mit dem dänischen Partner oder Partnerin gab, konnte sich immer mit „Händen,Füßen“ und Englisch geholfen werden.

    Eine tolle Erfahrung, die alle Beteiligten nur weiterempfehlen können!


  • Erfolgreiche Teilnahme an der „Big Challenge“

    Auch in diesem Jahr haben wieder Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-9 unserer Schule erfolgreich am Englischwettbewerb „The Big Challenge“ teilgenommen.

    Wochenlanges auf den Termin Fiebern und Üben, eine Stunde konzentriertes Lösen kniffeliger Fragen zu Wortschatz, Grammatik und Landeskunde, und gespanntes Warten auf die Ergebnisse haben sich gelohnt. Es wurden tolle Ergebnisse auf Landes- und Bundesebene erreicht.

    In diesem Zuge gratulieren wir Steven Potratz zu seiner tollen Leistung mit Platz 5 landesweit und Platz 134 bundesweit.

    Wie auch in den letzten Jahren wurden wieder tolle Preise an alle Teilnehmer verliehen.

     

    Wir freuen uns schon auf die nächste „Big Challenge“.

    Sei auch du dabei und zeig was du kannst!