Siegfried-Lenz-Schule

  • Zahn-Disco

    Aktion zur Zahngesundheit: Am Donnerstag, 16.05. und Freitag, 17.05. hatten die Grundschüler des Schulstandortes Weding Besuch von Krocki, der sich zum wiederholten Male zum Ziel gesetzt hatte, der Zahngesundheit aller Kinder auf die Sprünge zu helfen. Richtiges Zähneputzen, das Wecken des Bewusstseins für die Bedeutung regelmäßiger Zahnhygiene und das Sichtbarmachen von gefährlichem Zahnbelag mithilfe von Schwarzlicht stand diesmal auf Krockis Stundenplan. Eifrig und wissbegierig folgten die Grundschüler den Ausführungen, putzten gründlich und staunten über dann blitzblanke Ergebnisse im Spiegel nach dem Anwenden der KAI - Methode.
  • Tag der offenen Tür

    Am 04.Mai schlug das Herz vieler Grundschüler in Weding schneller als an einem "normalen" Schultag. Am Sonnabend, 04.05. besuchten wieder erfreulich viele Eltern, Großeltern, Verwandte und ältere Geschwister den Unterricht der 1. - 4. Klässler. Neben der Hospitation unterschiedlicher Klassenstufen und Fächer, konnten die Gäste das gesamte Grundschulgebäude in Augenschein nehmen, Ausstellungen von AG-Werkstücken begutachten, Bilder und Videos von Schulveranstaltungen betrachten und sich in den Räumlichkeiten der Betreuten Grundschule bei Kaffee und Kuchen austauschen. Es herrschte eine freudig angenehme Stimmung im gesamten Schulgebäude. Das T.o.J., als Partner bei der Betreuung der Grundschulkinder nach Schulschluss, hatte seine Tore ebenfalls geöffnet, um einen Einblick in Räumlichkeiten, Angebot und Ausstattung zu geben. Dies wurde vor allem nach Unterrichtsschluss in hohem Maße angenommen. Im nächsten Jahr wollen wir hier eine noch bessere Abstimmung vornehmen, um allen Interessierten in Ruhe die Möglichkeit zu geben, sich auszutauschen. Erfreut waren wir über die Teilnahme des Handewitter Bürgermeisters Herrn Rasmussen, die des Schul-und Sportausschussvorsitzenden Herrn Plagemann und den Besuch des Schulleiters der Siegfried-Lenz-Schule Handewitt , Herrn Bachmann.
  • Grenzüberschreitendes Kinderkunstfestival 2019

    Am 21.03.2019 fuhr die 4a, gemeinsam mit den Viertklässlerinnen und Viertklässlern aus Jarplund, zum grenzüberschreitenden Kinderkunstfestival ins Sonderburger Schloss. Dort wurden sie bereits von einer Klasse aus Sonderburg und einem Museumsmitarbeiter erwartet. Passend zum diesjährigen Festival-Thema „Umweltschutz“ erklärte er den Schülerinnen und Schülern, in einem Wechsel aus Dänisch, Deutsch und Englisch, wie die Menschen früher lebten. Er zeigte Leinenbeutel aus alter Unterwäsche und geflochtene Holzkörbe, die die Menschen früher anstatt unserer heutigen Plastiktüten und Brotdosen verwendeten. Auch die Spielsachen, wie Puppen und Bälle, wurden aus alten Kleidungsstücken hergestellt. Besonders beeindruckend war die damalige Schultasche, die aus einem alten Gürtel bestand, der einfach um die Bücher gewickelt wurde. Die Kinder erkannten schnell, dass die Menschen früher alle Gegenstände wiederverwerteten und wir heute in einer Gesellschaft leben, in der vieles aus Plastik hergestellt und nach einem Gebrauch wieder weggeworfen wird. Außerdem konnten die Kinder bereits erklären, warum dies ein großes Problem für unsere Umwelt ist und dass wir mehr auf Nachhaltigkeit achten sollten. Es wurde sich auf das für alle Schülerinnen und Schüler bekannte englische Wort recycling geeinigt. Anschließend ging es in den Rittersaal. Es wurden deutsch-dänische Paare gebildet, die gemeinsam arbeiten sollten. Ziel war es, Plakate für den Umweltschutz herzustellen. Unterstützt wurden die Kinder hierbei von dem dänischen Künstler Rick Towle und dem deutschen Künstler Johannes Caspersen, die in wenigen Minuten eindrucksvolle Plakate als Anregung gestalteten. Auch wenn die Paare bei der Verständigung manchmal nicht mit Deutsch, Dänisch oder Englisch weiterkamen, wurden die Hände, Füße und Pinsel benutzt und viel gemeinsam gelacht. Neben vielen Fischen und Meerestieren, die durch den Plastikmüll im Meer leiden, leuchten nun auf allen Plakaten die eindringlichen Worte „Plastik, nein danke!“ und „Plastik, nej tak!“. Alle entstandenen Werke der Kinder können am Karfreitag, 19.04.2019, von 11 bis 14 Uhr auf einer Vernissage im Schloss in Sonderburg betrachtet werden.
  • Projekttage "Zauberflöte"

    Von Vögeln, Zauberinstrumenten und der Suche nach einer entführten Prinzessin - Mozarts berühmte Oper „Die Zauberflöte“ stand im Mittelpunkt unserer diesjährigen Projekttage (7., 8. + 11.3.19). In den Klassenverbänden wurde an den Vormittagen die Geschichte von dem Vogelfänger Papageno und dem Prinzen Tamino, die mit Hilfe ihrer magischen Instrumente die Prinzessin Pamina befreien wollen, gehört oder gelesen. Von allen Schülern wurden eifrig viele bunte Vögel gebastelt. Darüber hinaus wurden kunstvolle Bühnenbilder zur Oper erstellt, Stabpuppen gebastelt, um Szenen aus der „Zauberflöte“ nachzuspielen, Papageno und Papagena nachgestaltet, mit Vogelwasserpfeifen und Zwitscherröhren experimentiert, Trinkhalm-Panflöten gebastelt und gemeinsam gesungen. Ein besonderes Highlight war die professionelle Aufführung dieses musikalischen Märchens von dem „Wunderland-Theater“ in unserer Turnhalle. Bereits zum 4. Mal waren die Verwandlungskünstler Petra und Thomas Pohle bei uns in Weding und präsentierten auch dieses Mal eine kindgerechte und kreative Inszenierung, die zum Mitfiebern, Mitlachen und auch Mitsingen einlud. Die farbenfrohen Projektergebnisse aller Klassen sind z. Zt. noch in der kleinen Pausenhalle, in den Fluren und den Treppenaufgängen der Schule zu bewundern!
  • Mathematikolympiade

    Mathematikolympiade 2018/2019 Schon kurz nach Schuljahresbeginn 2018 begannen mathestarke Schüler/innen der 3. und 4. Klassen sich in Kleingruppen auf die Mathematikolympiade vorzubereiten. Mit Spaß und Motivation stellten sie sich den neuen Aufgabenformaten und mathematischen Herausforderungen. Gemeinsam mit Schülern/innen aus Handewitt und Jarplund wurde die erste Runde (Schulrunde) in den Räumen der Siegfried-Lenz-Schule in Handewitt durchgeführt. Unsere Schüler/innen nahmen motiviert teil und 4 Wedinger Schüler/innen qualifizierten sich für die Regionalrunde an der Europa Universität Flensburg. In Zweierteams bereiteten sich Kian Nickel mit Kian Rasmussen (Klasse 3a, 3b) und Lia Redmann mit Jesper Schwendicke (Klasse 4a) neben dem Unterricht auf die neue Herausforderung vor. Gleichzeitig nahm Maik Tokun (Klasse 4a) ebenfalls an einem von der Universität Flensburg angebotenem Matheclub teil und trainierte mit einem Partner der Falkenbergschule für die Regionalrunde. Im November war es dann so weit. Unsere Teams fanden sich im Audimax der Uni ein und absolvierten mit viel Leidenschaft für Mathematik die an sie gestellten Aufgaben. Unser Team aus Klasse 4, Lia und Jesper, und Maik mit seinem Partner konnten sich erfolgreich für die Landesrunde im Februar qualifizieren. Aber auch unser Team aus Klasse 3, Kian und Kian, nahmen mit Erfolg teil und verpassten die Regionalrunde nur knapp. Das gesamte Kollegium Weding fieberte mit unseren Schülern/innen mit. Jetzt tüftelten, rechneten und grübelten die Teams weiter über sehr anspruchsvollen Aufgaben. Ende Februar war es dann Zeit nach Kiel zu reisen; zur Landesrunde der Mathematikolympiade 2018/2019. Gut vorbereitet und voller Motivation gaben unsere Schüler alles. Lia und Jesper konnten ein erfolgreiches Ergebnis erzielen und zu Recht sehr stolz auf sich sein. Maik erreichte mit seinem Partner sogar den 2. Platz aller Teilnehmer. Diese Ergebnisse sind einfach toll. Im Rahmen der Projekttage wurden Lia, Jesper und Maik während einer gemeinsamen Singpause geehrt und ausgezeichnet. Alle Lehrerinnen unseres Standortes, Mitschüler und Eltern sind sehr stolz auf unsere Teilnehmer und alle Schüler/innen, die sich dieser Herausforderung gestellt haben. Macht weiter so! Mathematik macht Spaß!!!
  • 100er-Fest der Klassen 1a und 1b

    Seit dem ersten Schultag legten die Kinder der Klassen 1a und 1b jeden Tag eine Perle in das Schultage-Zählglas, um die Anzahl der bisherigen Schultage zu bestimmen. Auf diese Weise konnten sie bereits vor der Erarbeitung des Hunderterraums eine erste Einsicht in diesen Zahlenraum sowie das Bündelungsprinzip gewinnen. Letzte Woche war es dann endlich soweit: Der 100. Schultag und damit das angekündigte 100er-Fest standen vor der Tür. An verschiedenen Stationen rund um die 100 tupften die Kinder Punktebilder, bastelten Schlüsselanhänger, bauten Gebäude aus Legosteinen, verzierten Kekse und veranstalteten ein Würfelrennen. Zum krönenden Abschluss gab es einen leckeren 100er-Kuchen. Das war ein wirklich toller Tag!
  • Arbeitsgemeinschaften

    Immer wieder freitags... trainieren die "Großen" am GS Standort Weding ihre Computerkenntnisse, werkeln, malen, basteln, backen, kochen und sporten und erweitern so ganz nebenbei ihre Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten in Theorie und Praxis in unterschiedlichen Bereichen. Zurzeit bieten wir im halbjährlichen Wechsel eine Ball-, eine Koch- und Back-, eine Werk-, eine Textil-, eine Kunst- und eine PC-AG an. Dazu präsentieren wir hier regelmäßig kleine Einblicke in den AG-Bereich.
  • Wir haben neue Spielgeräte

    Mit großer Begeisterung nehmen die Grundschüler den futuristischen Kletterturm (BLOQX) und die das Gleichgewicht schulende Drehscheibe (Supernova) in Beschlag. Klassen- und tageweise darf erprobt und ausprobiert werden, bevor gemeinsam bespielt wird. Immer aber, auch für den Nachmittagsbereich, gilt: Rücksicht und Vorsicht!

Grundschule Weding


  • Aktuelles und Informatives von unserem Standort[mehr]

  • Wissenswertes über den Standort Weding[mehr]

  • Lernen Sie uns kennen[mehr]

  • Die Betreuung nach dem Unterricht ...[mehr]

  • Kontakte unserer Elternvertreter[mehr]

  • Busfahrplan mit den Linien nach Weding[mehr]
  • Termine

     

    20.05. Waldspiele Klasse 4a

    27.05.-31.05.19 schulfrei!

    03.- 07.06. Klassenfahrt 3b

    04.06. Info-Abend zukünftige 1. Klasse (19.30 Uhr FZH)

    11.-15.06. Klassenfahrt 3a

    13.06. Ausflug Kl. 1a,1b,2a Barfußpark

    18.06. BJSpiele Leichtathletik / Einweihung Laufbahn

    24.06. 2. SET (schulfrei)

    01.07. - 10.08. Sommerferien

  • Anschrift

    Siegfried-Lenz-Schule

    Grundschule Weding

    Schulstraße 16

    D - 24976 Handewitt/OT Weding

  • Kontakt

    Bürozeiten: Montag - Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr

    Sekretariat: Tel.: 04630-498 Fax: 04630-272